Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Anja Pepe als Vertreterin der Discounter Fischstäbchen "Ja", Marc Steinhäuser als Käptn-Iglo und Autorin Ingrid Bertram., Quelle: WDR

Der Markencheck

Der Iglo/Frosta-Check

01.09.2014 | 44 Min. | Verfügbar bis 01.09.2019 | Quelle: WDR / Das Erste

Bequem, lecker und dazu oft auch noch gesund: So verkauft uns die Werbung gerne Tiefkühlprodukte. Mit Erfolg: Jeder Deutsche isst im Jahr durchschnittlich 40 Kilo davon. Ob die Fischstäbchen von "Käpt'n Iglo" oder der Spinat "mit dem Blubb" - die Produkte von Marktführer Iglo gehören seit Jahrzehnten zum Standard in vielen deutschen Kühltruhen. Doch damit nicht genug. Iglo verspricht seinen Kunden Genuss mit "gutem Gefühl", Konkurrent Frosta wirbt sogar mit einem eigenen "Reinheitsgebot" für angeblich besonders natürliche Produkte.