Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Diese versuchen nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in der Wallonie, die Seuchengefahr klein zu halten - das vorsorgliche Töten der Schweine in der Umgebung gehört zu den Maßnahmen., Quelle: dpa-Zentralbild

Europamagazin

Belgien: Schweine-Aufregung in der Wallonie

14.10.2018 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 14.10.2019 | Quelle: Das Erste

Im Tierpark Athus im Süden Belgiens ist die Aufregung groß: Wildschwein Hector ist verschwunden, wahrscheinlich entführt, damit es wegen der Schweinepest nicht getötet wird. Doch wer hat die überhaupt eingeschleppt?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.