Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Vertreter der nationalkonservativen Regierungspartei PIS sind traditionell mit der katholischen Kirche in Polen eng verbunden.

Europamagazin

Polen: Klerus geht auf Distanz zur PIS-Partei

01.10.2017 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 01.10.2018 | Quelle: Das Erste

Die öffentliche Kritik ist erstaunlich, da die katholische Kirche als engster Verbündeter der regierenden PIS-Partei gilt. Allerdings: der erzkonservative Sender Radio Maria hält unverbrüchlich zur amtierenden Regierung.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.