Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mario Rönsch: Seit 2016 war der 35-jährige Thüringer von deutschen Ermittlern gesucht worden. Er soll hinter der ominösen Internet-Seite Migrantenschreck stecken. Vorwurf: Illegaler Waffenhandel., Quelle: MDR im Ersten

FAKT

Prozess gegen mutmaßlichen Waffenhändler

11.12.2018 | 3 Min. | UT | Verfügbar bis 11.12.2019 | Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auf der Website "Migrantenschreck" wurde gegen Ausländer und Politiker gehetzt und online mit Waffen gehandelt. Der mutmaßliche Bertreiber der Seite wurde in Ungarn verhaftet. Nun steht der Rechtsextreme vor Gericht.