Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Brauner und die Steuern  (Quelle: rbb), Quelle: rbb

Kontraste

Artur Brauner und die Steuern

26.04.2018 | 10 Min. | Verfügbar bis 26.04.2019 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Filmproduzent Artur Brauner und die Berliner Finanzbehörden streiten offenbar immer noch um die Zahlung von Säumniszuschlägen für nicht fristgerecht gezahlte Steuern. Im Sommer vergangenen Jahres forderten die Berliner Finanzbehörden einen zweistelligen Millionenbetrag von Brauner. Steuerforderungen sollen über Jahre nicht beglichen worden sein, ohne dass Brauner ernsthafte Konsequenzen zu befürchten hatte. Erst als sein Name auf einer so genannten "Steuer-CD" auftaucht und Fahnder aus Nordrhein-Westfalen tätig werden, reagiert auch die Berliner Finanzverwaltung energischer. Der Steuerstreit mit Brauner hat jetzt auch Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki auf den Plan gerufen, er fordert politische Konsequenzen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.