Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Syrer bei der AfD im Bundestag, Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Kontraste

Ein Syrer bei der AfD im Bundestag

28.02.2019 | 5 Min. | Verfügbar bis 28.02.2020 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Die Position der AfD ist eindeutig: geflüchtete Syrer müssen so schnell wie möglich wieder in ihre Heimat zurück und dort ihr Land aufbauen - auch dann, wenn sie in Deutschland einen Arbeitsplatz gefunden haben. Doch bei sich selbst macht die AfD offenbar eine Ausnahme: im Büro des Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier arbeitet ein Flüchtling aus Syrien - ein Anhänger des Assad-Regimes. Sein Ziel: Stimmung machen gegen andere Flüchtlinge. Und: er räumt freimütig ein, vor allem aus wirtschaftlichen Gründen geflüchtet zu sein. 

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.