Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

65.000 Menschen bei #wirsindmehr-Konzert in Chemnitz, Quelle: ARD

Morgenmagazin

65.000 bei Konzert in Chemnitz

04.09.2018 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 04.09.2019 | Quelle: WDR

Mehrere Zehntausend Menschen haben am Abend in Chemnitz bei einem Open-Air-Konzert ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus gesetzt. Zu der Veranstaltung unter dem Motto "Wir sind mehr" in der Innenstadt hatten verschiedene Bands eingeladen, darunter Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, die Chemnitzer Band Kraftklub und die Rapper Marteria und Casper.
Die Veranstaltung war eine Reaktion auf den gewaltsamen Tod eines 35-Jährigen Deutschen vor gut einer Woche sowie die folgende Vereinnahmung der Bluttat durch rechtspopulistische Kräfte wie "Pro Chemnitz" beziehungsweise AfD und "Pegida".