Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Hubertus Heil, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Arbeitsmarkt: Heil setzt auf ordentliche Tarifverträge

30.11.2018 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 30.11.2019 | Quelle: WDR

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sieht in steigenden Mindestlöhnen alleine keine Lösung, um Menschen auch im Alter einen verlässlichen Lebensunterhalt zu gewährleisten. "Der Mindestlohn steigt zum 1. Januar und ein Jahr später dann auf 9,35 Euro. Es wird auch weiter diskutiert, was kann man machen, damit er höher wird. Aber ich sage noch mal: Unser Ziel ist nicht der Mindestlohn."
Es komme vielmehr darauf an, dass ordentliche Tarifverträge ausgehandelt und abgeschlossen würden, betonte Heil. Im Pflegebereich brauche man dringend eine tarifvertragliche Regelung, damit die Menschen von ihrer Arbeit auch leben könnten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.