Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Elmar Brok, Quelle: ARD

Morgenmagazin

Brexit: Keine zweite Chance für Nachverhandlung

26.11.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 26.11.2019 | Quelle: WDR

Der Brexit-Beauftragte der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Elmar Brok, sieht für die britischen Premierministerin May größte Schwierigkeiten, die Brexit-Vereinbarung im Parlament durchzubringen: "Das hat mit der Minderheitsregierung zu tun." Während die 27 europäischen Mitgliedsländer und die Kommission sich einig seien, seien in Großbritannien die Regierungspartei und die Opposition völlig zerstritten. Das Land sei in dieser Frage gespalten, und deshalb gebe es die unterschiedlichsten Interessen, sagte Brok.
Der Politiker betonte, am 29. März 2019 werde die Entscheidung endgültig getroffen. "Dann fällt das Fallbeil", sagte Brok. Die Briten erhielten für weitere Verhandlungen "keine zweite Chance".