Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

CDU-Vize Armin Laschet, Quelle: WDR

Morgenmagazin

CDU-Vize Laschet: "Ergebnis heute möglich"

05.02.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 05.02.2019 | Quelle: WDR

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, Armin Laschet, ist zuversichtlich, dass es womöglich schon heute zu einem positiven Verhandlungsergebnis über eine große Koalition kommen kann. Er habe den Eindruck, dass es mittlerweile ein Vertrauensverhältnis zwischen den Verhandlungspartnern gebe, sagte Laschet. <br><br>
Es gebe noch schwierige Verhandlungspunkte, etwa im Gesundheitsbereich. Die Forderung der SPD, wonach die Ärzte-Honorare von gesetzlich und privat Versicherten angeglichen werden sollen, hält Laschet für problematisch. <br><br>
"Es gibt ja viele, die sagen, das wird extrem teuer, wenn plötzlich die Honorare von gesetzlich Versicherten an die der Privaten angeglichen werden. Man muss da alle Auswirkungen betrachten." Es gehe auch darum, dass gesetzlich Versicherte ähnliche Leistungen im Standard bekämen, sagte Laschet. "Da hat es in der letzten Wahlperiode schon Verbesserungen gegeben, und die Details werden wir heute erörtern."