Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Anke Domscheit-Berg, netzpolitische Sprecherin Die Linke, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Die Linke lehnt Urheberrechtsreform ab

22.03.2019 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 22.03.2020 | Quelle: WDR

Die Linke lehnt die geplante Urheberrechtsreform ab. Große Plattformen seien in der Lage, künftig diese Rechtsansprüche zu bedienen, kleine Plattformen würden benachteiligt, so die netzpolitische Sprecherin Anke Domscheit-Berg. "Bei Urheberinnen und Urhebern wird aber nicht mehr ankommen. Sondern die großen Verwertungsgesellschaften, die werden die Hand aufhalten, die Axel Springers dieser Welt, für die ist das Gesetz gemacht."

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.