Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Carsten Schneider, Quelle: ARD

Morgenmagazin

Dieselgipfel: SPD will Erwartungen nicht zu hoch schrauben

01.10.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 01.10.2019 | Quelle: WDR

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, will die Erwartungen an das Spitzengespräch von Union und SPD im Kanzleramt zur Dieselproblematik nicht zu hoch schrauben. Schneider erklärte, er gehe aber davon aus, dass es heute zu einer Lösung kommen werde. Die Besitzer von Diesel-Pkw müssten Klarheit haben. Er selbst bevorzuge den Vorschlag, Dieselfahrzeuge nachzurüsten, solange dies wirtschaftlich vertretbar sei.