Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die kommissarische SPD-Parteichefin Malu Dreyer, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Dreyer sieht große Herausforderungen für Arbeitnehmer

25.06.2019 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 25.06.2020 | Quelle: WDR

Die kommissarische SPD-Parteichefin Malu Dreyer sieht nach dem gestrigen Autogipfel im Bundeskanzleramt auch große Herausforderungen auf die Arbeitnehmerschaft zukommen, wenn die Produktion von batteriebetriebenen Fahrzeugen in den nächsten Jahren ansteigt. "Wir werden nicht weniger Arbeit haben. Da bin ich von überzeugt. Aber wir werden sehr veränderte Arbeit haben. Und das bedeutet: Dieses Jahrhundert ist ein echtes Jahrhundert der Weiterbildung. Menschen werden in die Situation kommen, dass sie Umschulen müssen, sich weiterbilden müssen." Dies sei auf dem Autogipfel am Montag auch betont worden, sagte Dreyer. "Wir müssen den Menschen die Perspektive geben, dass sie sich auch verändern können", betonte die Politikerin. Unterstützung des Staates und der Unternehmen seien hierzu erforderlich.