Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Philipp Amtor, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Innenexperte Amthor: AfD-Populismus entlarven

04.10.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 04.10.2019 | Quelle: WDR

Populismus sei kein ostdeutsches Problem. "Das haben wir in Gesamtdeutschland", so der CDU-Innenexperte Philipp Amthor. In der Ausschuss-Arbeit gebe sich die AfD wesentlich freundlicher und handzahmer als vor der Fernsehkamera. "Wir sehen sehr, die parlamentarische Arbeit der AfD zielt auf die großen Schlagzeilen, auf Polarisierung, auf Populismus, das ist ein Problem, das wir entlarven müssen." Man müsse die Menschen ernst nehmen, auch wenn ihre Thesen objektiv nicht unterfüttert seien. "Wir müssen davon wegkommen, dass wir als Politiker alles besser wissen, wir müssen mit den Leuten reden, vor allem die Auseinandersetzung mit den Thesen der AfD suchen. Davor brauchen wir keine Angst haben.", betonte Amthor.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.