Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Paul Reifferscheid, Quelle: ARD

Morgenmagazin

Italien: Was die Wahl wirtschaftlich bedeutet

06.03.2018 | 3 Min. | UT | Verfügbar bis 06.03.2019 | Quelle: WDR

Das Ergebnis der Wahl in Italien ist auch ein Nein zu Europa. Das ist schlecht für die EU und schlecht für den Euro. Besonders schlimm ist es für die Finanzmärkte - denn nun droht politischer Stillstand. Paul Reifferscheid erklärt die Lage.