Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Dietmar Bartsch

Morgenmagazin

Khashoggi: Bartsch fordert entschiedene Haltung der Bundesregierung

18.10.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 18.10.2019 | Quelle: WDR

Der Fraktionschef der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat eine entschiedenere Haltung der Bundesregierung im Fall des mutmaßlich von Saudi-Arabien ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi gefordert. Es reiche nicht aus, wenn Bundesaußenminister Maas seine Sorge bekunde.
Es müsse Schluss sein mit Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien. Die Regierung müsse auch Druck auf deutsche Unternehmen ausüben. "Die Maßstäbe, dass ist unsere Position als Linke, müssen für alle gleich sein", sagte Bartsch. "Auch auf Handelspartner wie China."

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.