Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Elefanten auf Sri Lanka in Freiheit, Quelle: WDR

Morgenmagazin

MOMA-Reporter: Elefanten auf Sri Lanka, Teil 1

29.11.2017 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 29.11.2018 | Quelle: WDR

Elefanten sind die Attraktion auf Sri Lanka. Die Population gilt inzwischen als stabil. Doch das Töten von Elefanten geht weiter. Vor allem dort, wo Menschen das Land beanspruchen. Das "Elephant Transit Home" im Udawalawe National Park kümmert sich um verwaiste Elefanten, päppelt sie auf und entlässt sie dann in die Freiheit.<br><br>
Unser MOMA-Reporter Sven Lorig lernte dort kleine Elefanten kennen, die jeden Tag 25 Liter Milch trinken. Und Namal, einen Elefantenbullen, der dringend eine neue Prothese braucht. Der Kölner Zoodirektor ist angereist, um die mit Spendengeldern finanzierte Prothese anzupassen.