Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Katarina Barley, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Mieten/Wohnungsnot

05.09.2018 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 05.09.2019 | Quelle: WDR

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will künftig die Rechte der Mieter gegenüber den Vermietern deutlich stärken. Sie kündigte an, dass nach einer beabsichtigten Gesetzesänderung solche Vermieter mit Geldbußen bis zu 100.000 Euro belegt werden können, die versuchen, Mieter aus den Wohnungen mit Schikanen bei angeblichen Modernisierungen herauszudrängen. Die Mieter sollten solche Versuche, bei denen etwa vorübergehend der Strom abgestellt werde oder Mauern vor den Fenstern hochgezogen würden, dokumentieren. Letztlich stehe den Betroffenen auch Schadensersatz zu, wenn sie etwa nach einem Auszug höhere Mieten zahlen müssten, sagte Barley.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.