Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

DİTİB-Zentralmoschee, Köln, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Moschee-Steuer

27.12.2018 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 27.12.2019 | Quelle: WDR

Eine Moschee-Steuer - analog zur Kirchensteuer - könnte hierzulande den ausländischen Einfluss auf muslimische Gemeinden eindämmen. Deutsche Politiker haben die Idee für die Einführung einer Moschee-Steuer begrüßt. Durch eine unabhängige Finanzierung könnte der Einfluss radikaler Geldgeber aus dem Ausland auf muslimischen Gemeinden in Deutschland verringert werden, sagen Befürworter.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.