Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Oscar, Quelle: ARD

Morgenmagazin

Oscar-Verleihung: "Shape Of Water" sahnt ab

05.03.2018 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 05.03.2019 | Quelle: WDR

Ein Fantasy-Märchen ist der große Gewinner der 90. Oscar-Verleihung: "Shape of Water" hat vier Preise abgeräumt, darunter die Trophäe für den besten Film. Aufsehen erregte Oscar-Gewinnerin Frances McDormand mit ihrer politischen Dankesrede.<br><br>
Der Film erzählt die Liebesgeschichte zwischen einer stummen Putzfrau und einem im Labor gefangenen Wasserwesen. "Shape of Water ist ein Märchen für unruhige Zeiten", sagte Preisträger del Toro. Angesagt wurde der Gewinner in der Königskategorie von Faye Dunaway und Warren Beatty - jenes Duo, das im vergangenen Jahr zunächst den falschen Gewinner ("La La Land" statt "Moonlight") verkündet hatte. <br><br>
Zwei Schauspieler-Auszeichnungen gingen an die Tragikomödie "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri". Die 60-jährige Frances McDormand wurde für ihre Rolle als kämpferische Mutter nach der Ermordung ihrer Tochter für die beste Hauptrolle geehrt - zum zweiten Mal nach 1997, als sie mit "Fargo" gewann. Ihr Filmkollege Sam Rockwell (49) bekam den Oscar für seine Nebenrolle als rassistischer Kleinstadtpolizist.<br><br>
In ihrer Dankesrede griff McDormand das wohl wichtigste politische Thema in Hollywood auf: den weitverbreiteten Sexismus in der Filmbranche. "An alle weiblichen Nominierten: Steht bitte mit mir auf", fordert die 60-Jährige die Anwesenden auf. Als Größen wie Meryl Streep sich erhoben hatten, forderte sie unter großem Applaus mehr Gleichberechtigung, mehr weibliche Hauptrollen und dieselben Löhne für weibliche Darsteller in Hollywood. "Wir alle haben Geschichten zu erzählen und Projekte, die finanziert werden müssen", rief die Oscar-Gewinnerin. Und sie forderte die Hollywood-Macher auf, diese Projekte schon in den nächsten Tagen mit den Frauen zu besprechen.<br><br>
Regisseur und Autor Jordan Peele schrieb Oscar-Geschichte: Mit seiner Horror-Komödie "Get Out" gewann er als erster Afro-Amerikaner den Preis für das beste Original-Drehbuch. Der Brite Gary Oldman wurde für seine Verkörperung des britischen…