Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Daniel Günther, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther: Jamaika in Niedersachsen unwahrscheinlich

16.10.2017 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 16.10.2018 | Quelle: WDR

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther hält es für unwahrscheinlich, dass es im Nachbarland Niedersachsen zu einer Jamaika-Koalition kommen wird. "Man muss schon respektieren, dass es jetzt erst mal an der SPD liegt, das zu entscheiden, mit wem sie sprechen. Und wenn alle Gespräche scheitern, darf man nie nie sagen. Aber ich glaube nicht, dass das Wahlergebnis jetzt angelegt ist, dass die CDU ein solches Gesprächsangebot jetzt schon unterbreitet."
Günther hält nichts von einem Rechtsruck der CDU, um künftig bessere Ergebnisse zu erzielen. Eine solche Analyse wäre falsch, weil die CDU bei der Bundestagswahl in den Landesverbänden am besten abgeschnitten habe, die auf einen liberalen Kurs gegangen seien.