Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

NFL-Spieler Robert Quinn von den Miami Dolphins protestiert gegen Rassismus, Quelle: afp/Mark Brown

Morgenmagazin

Stiller Protest mit der erhobenen Faust - damals wie heute

16.10.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 16.10.2019 | Quelle: ARD

Bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko hob Sprinter John Carlos während der Siegerehrung eine Faust über den Kopf, um gegen Rassendiskriminierung zu protestieren. Eine Form des Protestes, die bis heute besteht.