Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Afrin, Syrien, Krieg, Zerstörung, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Unübersichtliche Lage in Afrin

20.03.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 20.03.2019 | Quelle: WDR

Türkische Soldaten und ihre Verbündeten feierten knapp zwei Monate nach Beginn der Militäroffensive "Operation Olivenzweig" in Nordsyrien die Einnahme von Afrin. Für die Türken bedeutet das den Sieg über die Kurdenmilizi YPG, die aus ihrer Sicht eine Terrororganisation ist. Die Kurden indes verlieren mit Afrin ein Gebiet, das sie als ihr Kernland betrachten.
Offiziell steht Afrin unter der Verwaltung der verbündeten syrischen Milizen. Erdogan betont, die Türkei werde in Syrien keine Gebiete besetzen. Dennoch scheint es so, als habe die Türkei die Kontrolle über das Gebiet