Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der neue Innen- und Heimatminister Horst Seehofer beim traditioneller Trachtenumzug zum Beginn des Oktoberfest 2013, Quelle: imago/Ralph Peters

Presseclub

Zwischen Islamdebatte und Heimatministerium - wer gehört zu Deutschland?

25.03.2018 | 57 Min. | UT | Verfügbar bis 25.03.2019 | Quelle: WDR

Kaum im Amt, hat der neue Heimatminister Horst Seehofer eine alte Debatte neu entfacht: Gehört "der Islam" zu Deutschland? Seehofer und CSU-Landesgruppenchef Dobrindt finden: nein. Kanzlerin Merkel widerspricht und appelliert an ein weltoffenes Deutschland, das die verschiedenen Menschen und Kulturen integriert. "Deutschland, das sind wir alle."