Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mannschaftskapitän Daniel Passarella hält 1978 den Pokal der Fußball-WM in den Händen., Quelle: picture alliance / ZUMA Press

Reportage & Dokumentation

Sieg unter Folter

07.07.2018 | 29 Min. | UT | Verfügbar bis 06.07.2019 | Quelle: Das Erste

Immer wieder missbrauchen Gastgeberländer Fußball-Weltmeisterschaften als politisches Machtinstrument. Argentinien gewann 1978 den Titel während einer der brutalsten Diktaturen Lateinamerikas.

10 Bewertungen | Bewerten?
10 Bewertungen | Bereits bewertet.