Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Grafik zu Hydrochlorothiazid, Quelle: ard

Sportschau

Verbotenes Mittel hilft Doping verschleiern

04.07.2018 | 1 Min. | Verfügbar bis 04.07.2019 | Quelle: ARD

Immer wieder gibt es in den vergangenen Jahren positive Tests mit sogenannten Diuretika wie etwa Hydrochlorothiazid. Sie helfen, Dopingsubstanzen schneller auszuscheiden und Doping so zu verschleiern. Die Sperren für Diuretika betragen dabei oft nur wenige Monate, während die Regelsperre bei leistungssteigernden Substanzen bei mindestens zwei Jahren liegt.